Home Musikproduktion CD-Katalog Choraushilfe Aktuell Kontakt
Warenkorb anzeigen

  TOTENTANZ - Hugo Distler

 DEUTSCHE SPRÜCHE VON LEBEN UND TOD - Leonhard Lechner


STEFAN MÜLLER-RUPPERT, Sprecher

MAINZER FIGURALCHOR

Ltg. STEFAN WEILER


Die Musik:


Im Jahre 1463, ein Jahr bevor die Pest nach Lübeck kam, erstellte Bernt Notke an der

Wandverkleidung der Beichtkapelle in St. Marien seine erste große Malerei.

Es wurde ein monumentaler Totentanz mit dialogischen Texten auf gemalten Spruchbändern.

Als Hugo Distler  seine „Geistliche Chormusik“ mit 52 Motetten zum Kirchenjahr plante,

wählte er 1934 den Lübecker Totentanz als Grundlage für die zweite, dem Totensonntag zugedachte Motette.

Distler schließt die Vorbemerkung zu seinem „Totentanz“ mit einer deutlichen Referenz an Leonhard Lechner:

Er zitiert einen Satz dessen 1606 komponierter „Deutschen Sprüche von Leben und Tod“.

Wer die Musik hört und sich dabei die schlichten Reime zu Herzen gehen läßt, dem wird die Parallele offenbar.


Der Sprecher:


Stefan Müller-Ruppert studierte an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim Gesang und Opernschule.

Der „U“- und „E“-Musik gleichermaßen zugetan spielte er viele Jahre in einer professionellen Rockband und

wirkte in diversen Theater-, Opern-, Revue- und Musicalproduktionen mit. Neben seinen Gesangsengagements,

welche ihn regelmäßig mit der Gächinger Kantorei unter Helmuth Rilling zusammenführten, ist er auch ein

gefragter Sprecher sowohl für Rundfunkproduktionen als auch für konzertante Aufführungen

wie z.B. Arthur Honeggers „König David“.



Die Aufnahme:


Es wurde im Juni 1998 im Bürgerhaus Weisenau in Mainz aufgenommen.

In der klanggestaltenden Phase wurde ausschließlich Röhrentechnik eingesetzt.

Aufgenommen wurde mit zwei Mikrophonen an der BÜRKI-KUGEL, deren Ausgangssignal

ohne jegliche Klangmanipulation direkt aufgezeichnet wurde.



Das Booklet:

 

         Den Einführungs- und Begleittext hat Holger Schneider verfasst: Sachse, Sänger und wohnhaft in Schwaben.

         Zudem Musikwissenschaftler und Programmheftredakteur bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart.

         Gestaltet wurde die Produktion von der Münsteraner Designerin Tatjana Drießen.

         Das Gemälde „Die Tänzerin“ stammt von der Kölner Künstlerin Beate Prantner.




VH 1198 „Totentanz“

Totentanz (Hugo Distler 1908-1942)

Deutsche Sprüche von Leben und Tod (Leonhard Lechner (1553-1606)




Mainzer Figuralchor

Mainzer Camerata Musicale

Leitung: Stefan Weiler

Stefan Müller-Ruppert, Sprecher












Prod.: Juli 1999

St. Franziskus, Mainz Lerchenberg

10.00 €

Preis:

Alle CDs können Sie hier auch formlos per email, per Fax oder telefonisch bei uns bestellen.

Derzeit leider vergriffen!!